Veröffentlicht am

MOA

MOA ist die englische Abkürzung für Winkelminute:  Minute Of Angle 

Kurzfassung: 1 MOA = ca. 3cm auf der Entfernung 100m. Rede ich vom Leuchtpunkt im Absehen und 5 MOA, werden in meinem Zielfernrohr 5 x 3cm also knapp 15cm von meinem Leuchtpunkt verdeckt. Wenn also mein Ziel 30cm groß ist, sehe ich nur noch die Hälfte von ihm.

Die physikalische Erklärung für Wissbegierige:

Was hat es damit auf sich? Wie wir alle wissen, hat der Kreis 360 Grad.

MOA2 - jagd

Dies wäre eine viel zu ungenaue Einteilung für z.B. die Justierung von Zielfernrohren. Es wurde das einzelne Grad, also 1/360 Teil des Kreises in wiederum 60 weitere Segmente aufgeteilt.

MOA1 - jagd
Die Winkelminute 

1 MOA (also eine Winkelminute) ist 1/60tel eines solchen Winkelgrades.

Der Kreisumfang errechnet sich mit der Formel D (Durchmesser) mal Pi (Kreiskonstante). 

Jetzt beziehen wir dies auf unsere Zieloptik: Bei einer Entfernung zum Ziel von 100 m entspricht die Verstellung um 1 MOA somit einer Verschiebung um 2,9089 cm.

MOA3 - jagd