Veröffentlicht am

Absehen – Zielfernrohr – Fadenkreuz?

Als Absehen werden die grafische Markierungen im Zielfernrohr bezeichnet, die das genau Zielen mit einer (Feuer)waffe ermöglichen. Umgangssprachlich wird es auch als Fadenkreuz bezeichnet. Oft meinen (auch alte Jägersleut’) mit Absehen einfach das ganze ZF (Zielfernrohr). In dieser Erklärung nehmen wir es für das Kreuz, das wir im ZF sehen. Das Absehen kann verschiedene Abbildungen haben, von einem einfachen Fadenkreuz bis zur komplizierten Maßeinteilungen, mit denen man sogar Entfernungen messen kann.

Das Absehen kann mechanisch an verschiedenen Stellen “eingeblendet” werden, in der Objektiv- oder der Okularebene. Befindet es sich in der Objektivebene von ZF mit einstellbarer Vergrößerung, so wachsen bei einer Vergrößerung des Zieles im gleichen Verhältnis ebenfalls die Balken und Fäden des Absehens. Durch diesen unschönen Nebeneffekt werden Teile des Zieles durch das Absehen selbst verdeckt. Befindet sich das Absehen aber, wie bei den meisten neuen ZF in der Okularebene, in der 2. Bildebene, verändert sich nur die Größe des Ziels, nicht aber das Absehen.

Jagdlich werden heute fast nur noch die meiner Meinung nach dafür am Besten geeigneten Absehen Nr. 4(A) eingesetzt. Mit dem Absehen 4 kann man mit einem kleinen Stückchen Knoff-Hoff (knowhow) sogar Entfernungen ohne digitale Hilfsmittel bestimmen: